Kommentar


 

 

 

Kommentar zu den Punktespielen 2017 / 2018

Vorrunde

Der TSV Keilschoner startet als Aufsteiger mit einem Sieg in die neue Punkterunde der Mix 1 Klasse.

Im Nachbarschaftsderby gegen Fällt halt nix 2 behielt der TSV Keilschoner 1 nach einen spannenden Vergleich die Oberhand. Bis zum Schluß war der Kampf offen. 

Die direkten Vergleiche ergaben folgende Ergebnisse: Chris 446 : 459 Peggy (Tagesbeste !!!! ); Bernhard 453 : 420 Walter; Bruno 399 : 417 Gerhard; Gerd 440 : 400 Roland

Endergebnis: 1738 : 1696 Kegel für den TSV Keilschoner 1

PS: zu Bemängeln beim Gastgeber waren nur die zu vielen Fehler ( 25 )

 

Der zweite Vergleich in dieser Runde TSV Keilschoner 1 - NN Technik 1

Ergebnisse; Chris 486 ( Tagesbeste !!!!) : 428 Dorle; Gerd 422 : 372 Udo; Bruno (klasse) 453 : 434 Oli; Bernhard 442 : 435 Inge

Endergebnis: 1804 : 1669 Für die Keilschoner !!!   

 

TSV Keilschoner mußten bei den Russenschiebern vorspielen

In der erste Paarung spielten Christina gegen Chris. Nach einem hervorragenden zweiten Durchgang von Christina hatte Chris ein wenig das Nachsehen. Ergebnis: 446:437 Kegel.

Die zweite Paarung: Peter gegen Bernhard. Bernhard ist im moment sehr gut drauf und gewann sein Spiel deutlich. Mit  353:441 Kegel ging der Vergleich an uns.

Fritz gegen Bruno hieß der nächste Durchgang. Beide spielten unter ihren Möglichkeiten. Am Schluß ging die Paarung mit 395:388 Kegel an Fritz.

Gerd konnte also mit einen guten Vorsprung sein Spiel angehen. Rita machte es im sehr schwer, denn sie spielte überragend. Mit viel Glück konnte Gerd noch ein paar Kegel Vorsprung halten. Ende des Vergleiches: 468:423 Kegel für Rita. 

Gesamtergebnis: 1662:1689 Kegel für den TSV Keilschoner 1

 

Der nächste Vergleich TSV Keilschoner 1 : STV Deutenbach 1     Vorweg; es wurde ein spannender Kampf. 

Chris hatte gegen Oli leider das Nachsehen, da Oli groß aufspielte. Mit 469:483 Kegel ging der Vergleich an Oli.

Bernhard bekam es mit Jürgen zu tun. Mit 452:427 Kegel ging der Vergleich an Bernhard.

Bruno mußte dann gegen Lydia sein können beweisen. Er hatte aber auch das Nachsehen, mit 441:465 Kegel gewann Lydia.

Gerd hatte 13 Kegel Rückstand. Gegen Björn spielt Gerd nicht gerne, da er schon fast immer das Nachsehen hatte. So war es auch dieses Mal. Mit 429:455 Kegel ging der Vergleich an Björn.

Gesamtergebnis: 1791:1830 Kegel für STV Deutenbach !!!!!!  Unser Glückwunsch an den Gegner.

 

Schlechten Tag erwischt und doch gewonnen bei Fällt halt nix 1

Chris mußte am Anfang gegen den verletzten Albert antreten. Mit 416:401 Kegel ging der Vergleich an uns.

Bernhard hatte einen ganz schlechten Tag erwischt. Gegen Conny, die ihren ersten Kampf machte (bravo!!) spielte er 366:288 Kegel. Vergleich ging auch an uns.

Bruno, der zur Zeit einen Lauf hat, spielte gegen Irmgard 464:381 Kegel ( sehr gut!!! )

Gerd, der im Moment ganz schlecht drauf ist, spielte gegen Roland 394:387 Kegel. Es wird Zeit, dass Gerd wieder Normalform erreicht!!!!

Gesamtergebnis: 1640:1457 Kegel für die TSV Keilschoner 1

 

Vorletztes Spiel gegen SW Turbo Noris 1

Helmut spielte gegen Chris die erste Paarung. Der spannende Vergleich ging an Chris mit 414:430 Kegel.

Gehard musste gegen Bernhard antreten und verlor auch mit 387:409 Kegel.

Lena setzte sich dann im dritten Vergleich gegen Bruno durch. 405:399 Kegel hiess es am Schluß.

Jürgen machte es Gerd nicht leicht, im ersten Durchgang nahm er ihm 20 Kegel ab. Nun musste Gerd beim zweiten Durchgang aber zulegen. Er schafte es dann doch noch, mit 408:415 Kegel setzte er sich durch. 

Endergebnis: 1614:1653 Kegel für den TSV Keilschoner 1.

 

Pokalspiel zu Hause gegen Leistritzkegler 2   Vorweg: es wurde ein spannender Vergleich.

Chris spielte gegen Michael groß auf. Mit 240:200 Kegel ging der Vergleich an uns.

Hanne, die Gerd vertreten musste, spielte gegen Renate. Mit 160:182 Kegel ging das Spiel an Renate.

Bruno hatte einen schwarzen Freitag erwischt, denn er spielte gegen Otto nur 164:188 Kegel. 

Bernhard mußte jetzt gegen Rick vorlegen. Er machte das sehr gut.  224 Kegel standen am Schluss an der Tafel. Rick brauchte jetzt 218 Kegel zum Sieg. Er schafte 176 Kegel, so dass der Sieg mit viel Glück an

die TSV Keilschoner ging. 

Endergebnis: 788:746 Kegel für die TSV Keilschoner 1

Der nächtste Pokalgegner heisst jetzt NN Technik 1 zu dem die TSV Keilschoner reisen müssen.

 

Am letzten Spieltag der Vorrunde mussten die Keilschoner zu den FCR Gassenhauern. ( Lieblingsbahn für manche!!! )

Wie voraus zu sehen hatte Chris wie immer mit der Bahn große Schwierigkeiten. Gegen Leo konnte sie sich trotz allem mit einem Kegel durchsetzen: 392:393 Kegel

Bernhard, der zu Zeit sehr gut drauf ist, spielte gegen Jürgen wieder ein sehr gutes Ergebnis. Mit 389:440 Kegel ging der Vergleich an Bernhard.

Bruno gegen Andrea? Er hat die Aufgabe sehr gut gemeistert!!! 432:384 Kegel hieß es am Schluß für Bruno.

Gerd hatte einen komfortablen Vorsprung mitbekommen. Wie zuletzt immer verlor er auch dieses Mal gegen seinen Gegner. 459:439 Kegel ging der Vergleich an Christian.

Gesamtergebnis: 1624:1704 Kegel für die TSV Keilschoner 1. Mit diesem Sieg holten sich die Keilschoner die Vorrundenmeisterschaft. Jetzt können wir ein paar schöne Weihnachtstage verbringen, bevor es 2018

wieder weiter geht. Glückwunsch nochmals an die Mannschaft und allen die dazu gehören.

 

 

Rückrunde

 

Rückrundenstart bei Fällt halt nix 2

Peggy spielte in der ersten Paarung gegen Chris. Da beide aber mit der Bahn nicht zurecht kamen, spielten sie unter ihren Möglichkeiten: 379:382 Kegel für Chris.

Roland, der gesundheitliche Probleme hatte, verlor gegen Bernhard mit 356:395 Kegel ( gute Besserung!).

Gerhard hatte es mit Bruno zu tun. Wir waren guter Hoffnung, denn Bruno spielte in der Vorrunde auf dieser Bahn sehr gut. Leider hatte er einen schwarzen Tag erwischt und spielte 402:358 Kegel gegen

seinenGegner. Kopf hoch, wird schon wieder.

Somit war der Vergleich wieder offen. Walter spielte gegen Gerd und hatte einen sehr guten ersten Durchgang, so dass wir ins Hintertreffen geraten sind. Gerd konterte aber im zweiten Vergleich. Er drehte

dasSpiel noch um und ging als Sieger von der Bahn. Ergebnis: 428:438 Kegel

Endergebnis: 1556:1573 Kegel für den TSV Keilschoner 1 ( kein gutes Mannschaftsergebnis!!! )

PS: Man sollte nicht immer der Bahn die Schuld geben wenn man hinter seinen Vorstellungen bleibt!!!!

 

FCR Gassenhauer 1 zu Gast bei den TSV Keilschoner 1

Vorweg: es wurde ein spannender Vergleichskampf!

Wie immer spielte Chris gegen Leo. Beide spielten von Anfang an auf einem hohen Level, der am Schluss zu Gunsten von Chris ausfiel. Mit 463 Kegel gegen 432 Kegel ging der Vergleich an uns. 

Bernhard und Jürgen schenkten sich auch nichts und spielten genauso intensiv wie die erste Paarung. Am Schluss hatte Bernhard aber auch die Nase vorne. Ergebnis: 441:426 Kegel

Bruno bekam es diesmal mit Christian zu tun. Christian spielte wie seine Mitspieler groß auf und bezwang Bruno, der bis zum Schluss einen großen Kampf  mit 436:384 Kegel ablieferte.

Die Gäste führten nun mit 6 Kegel,sodass die letzte Paarung den Vergleich endscheiden musste. Gerd und Andrea lieferten sich einen spannenden Vergleich auf den ersten 50 Schub (240/233 Kegel für Gerd). Nun

waren die TSV Keilschoner wieder mit einem Kegel vorne. In den Vollen der zweiten 50 Schub war es ein hin und her für beide Spieler. Beim Abräumen erwischte Gerd dann aber einen Sahnetag. Er räumte 99

Kegel ab. Andrea konnte da leider nicht mthalten. Das Endergebnis 488:447 Kegel zu Gunsten von Gerd.

Gesamtergebnis: 1776:1741 Kegel für die TSV Keilschoner 1

 

Ohne Bruno musste der TSV Keilschoner 1 bei NN Technik 1 spielen.

Wie immer spielte Dorle gegen Chris. Beide blieben unter ihrem Leistungsvermögen. Mit 401:403 Kegel ging der Vergleich an uns.                                                             ( keine Einstellung zum Kampf ??? )

Durch Brunos Ausfall mussten wir umstellen, sodass Hanne gegen Udo ran musste. Sie hatte leider keinen guten Tag erwischt, deshalb spielte Manfred den zweiten Durchgang. Mit 400:137/174 Kegel ging der Vergleich an Udo.

Oli spielte nun gegen Bernhard. Beim ersten Durchgang zauberte Bernhard, der zweite war leider viel schwächer. Der Vergleich endete mit 404:420 Kegel für Bernhard.

Inge hatte somit einen Vorsprung von 71 Kegel. Gerd konnte im ersten Vergleich 32 Kegel gutmachen. Im zweiten Durchgang hielt Inge dagegen und konnte wieder 6 Kegel gutmachen.

Endergebnis: 416:441 Kegel für Gerd. Leider reichte das nicht zum Sieg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung haben die NN Technik 1 zurecht gewonnen!!!

Der TSV Keilschoner hoft nun auf die Revanche am Donnerstag im VNP Pokal. Auf diesen Wege auch nochmals gute Besserung an Bruno.

 

TSV Keilschoner mussten zu STV Deutenbach reisen

Mit ungutem Gefühl spiete der TSV Keilschoner bei STV Deutenbach auf. Oliver und Chris eröffneten den Vergleich. Mit 392:462 Kegel konnte Chris glänzen. ( hervorragend )

Jürgen spielte gegen Florian, der Gerd ersetzen musste und seinen ersten Punktekampf für die TSV Keilschoner machte. 439:376 Kegel standen am Schluß für Jürgen auf dem Papier ( trotzdem gut gemacht Flo!)

Lydia spielte gegen den wieder genesenen Bruno. Mit 433:433 Kegel ging der Vergleich zu Ende ( sehr gut Bruno!)

Jetzt lag es an Bernhard, der gegen Björn ran mußte. Nervenstark wie Bernhard nunmal ist zwang er Björn in die Knie. Der Vergleich endete 420:425 Kegel für Bernhard. ( Glückwunsch )

Mit 1684:1696 Kegel ging der Vergleich an den TSV Keilschoner. ( Das war ein großer Schritt zur Meisterschaft!! )

 

SW Turbo Noris konnte gegen den TSV Keilschoner wegen vieler Verletzter nicht antreten. ( Schade und gute Besserung an alle )

Der TSV Keilschoner spielte den Vergleich trotz allem ohne Gegner.

Ergebnisse: Chris 449:0 Kegel    Florian 436:0 Kegel    Bruno 427:0 Kegel   Bernhard 441:0 Kegel 

Gesamt: 1753:0 Kegel für die Mannschaft der TSV Keilschoner.

 

Der TSV Keilschoner konnte gegen die Mannschaft von Fällt halt nix 1 die Meisterschaft in der Mix 1 Klasse vorzeitig einfahren!!

Chris gegen Albert hieß der erste Vergleich. 440:407 Kegel standen am Schluß für Chris auf dem Papier. 

Florian, der wieder für Gerd spielte, machte seine Sache wieder sehr gut. 416:386 Kegel für ihn.

Bruno biß die Zähne zusammen und spielte gegen Irmgard. Ergebnis: 379:402 Kegel.

Bernhard hatte gegen Roland das Vergnügen die Meisterschaft in der Mix 1 unter Dach und Fach zu bringen. Mit 422:421 Kegel gelang es im auch.

Mit dem Endergebnis von: 1657:1612 Kegel ging der Vergleich an die Mannschaft der TSV Keilschoner.

Die Meisterschaft in der Punkterunde des VNPK Mix 1 geht somit an TSV Keilschoner Röthenbach ( Glückwunsch an alle Kegler/in der Mannschaft

 

Den letzten Vergleich gegen die Russenschieber Diepersdorf kann nun die Mannschft ohne Druck spielen. Gewonnen oder Verloren ist nun egal!!!

 

  

 

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der 
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Form